Tipps, mit denen Kleinunternehmer ihre Projektmanagementfähigkeiten verbessern können


0

Wenn Kleinunternehmer “Projektmanagement” hören, hören sie auch “mehr Arbeit”. Als Kleinunternehmer ist Zeit die größte Ressource und sie sind gegenüber Mitarbeitern und Kunden in Bezug auf die Art und Weise, wie sie ausgegeben werden, verantwortlich. Projektmanagement bedeutet jedoch nicht immer mehr Arbeit. Stattdessen bedeutet es, intelligenter zu arbeiten.

Projektmanagement bedeutet, Projekte zum ersten Mal fristgerecht zu liefern. Es bedeutet, Prozesse zu rationalisieren, zu verbessern und zu überprüfen, die Desorganisation zu reduzieren und die Arbeit zu erledigen, während das festgelegte Budget eingehalten wird. Selbst wenn Sie keine spezifischen Methoden für ein besseres Projektmanagement implementiert haben, kann die Anwendung bestimmter Fähigkeiten in einem kleinen Unternehmen zu geringeren Kosten und einer verbesserten Mitarbeiterproduktivität führen. Einige Tipps, die einem Kleinunternehmer helfen sollen, seine Projektmanagementfähigkeiten zu verbessern und die oben genannten Vorteile zu sehen, finden Sie hier.

Planung ist ein Muss

Wenn es um den Erfolg eines Projektmanagements geht, ist Planung ein Muss. Wenn sich ein Kleinunternehmer die Zeit nimmt, um das Projekt jetzt zu planen, kann er später Ressourcen, Zeitplan und Budget einsparen. Überlegen Sie, was in die Arbeit einfließen wird und was erforderlich ist, um das Ziel zu erreichen. Dies wurde nicht nur dem Kunden versprochen, sondern auch dem Manager und dem Team.

In der Planungsphase ist es an der Zeit, die Details ins Schwitzen zu bringen. Einer der größten Feinde eines qualitativ hochwertigen Projektmanagements ist der Ansatz, “diese Brücke zu überqueren, wenn wir dazu kommen”. Werden alle auf das vorbereitet sein, was vor uns liegt? Wenn die Planungsphase übersprungen wird, lautet die Antwort “wahrscheinlich nicht”.

Kommunikation zur Priorität machen

Einer kürzlich durchgeführten Studie zufolge wurde festgestellt, dass zwei von fünf Projekten aufgrund schlechter oder ineffektiver Kommunikation die ursprünglichen Ziele nicht erreichen. Während Planung der Schlüssel ist, spielt es keine Rolle, ob es keine Möglichkeit gibt, die Pläne mit Kunden und Mitarbeitern zu teilen. Können Kunden erwarten, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt Statusaktualisierungen erhalten, anstatt ständig anrufen oder eine E-Mail über den Auftragsstatus senden zu müssen? Kann ein Mitarbeiter, anstatt nach den täglichen Aufgaben zu fragen, zur Arbeit gehen und wissen, was er zu tun hat, und sofort zur Arbeit gehen?

Kommunikation ist ein Muss, sie ist sogar ein wesentlicher Bestandteil von Nachhaltiges Projektmanagement

Dies bedeutet, unabhängig von Ihren Methoden oder Bemühungen; gute Kommunikation muss da sein. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um mit verschiedenen Kommunikationsmethoden zu experimentieren. Möglicherweise ist jeden Morgen eine Besprechung oder eine wöchentliche E-Mail erforderlich, um zu besprechen, was zu tun ist. Möglicherweise wird eine Papier-Checkliste verwendet oder alle Rollen werden auf einem Whiteboard angezeigt. Nachdem Sie eine Kommunikationsstrategie gefunden haben, die funktioniert, müssen Sie sie in den Prozess integrieren.

Wenn es um effektives Projektmanagement geht, gibt es verschiedene Tipps, mit denen Kleinunternehmer ihre Bemühungen verbessern können. Denken Sie daran, um sicherzustellen, dass das Projektmanagement effektiv ist und zum Erfolg eines Projekts beiträgt. Informiert zu sein ist der beste Weg, um mit jeder Projektmanagementsituation umzugehen.


Like it? Share with your friends!

0
Admin