Im Laufe der Jahrhunderte ist eine beträchtliche Anzahl von technologischen Fortschritten eingetreten. Viele von ihnen, wie der Telegraf und das Telefon, machten die Kommunikation schneller und einfacher und reduzierten gleichzeitig die Notwendigkeit von persönlichen Kontakten. Schließlich kam das Internet ins Spiel.

Eine unerwartete Wendung von Ereignissen

Diese Expertenmeinungen waren auf dem besten Weg, für eine Weile zu historischen Fakten zu werden. Mit der zunehmenden Begeisterung der Menschen für die Online-Welt wurden E-Mails und digitale Nachrichten zur Norm. Die Menschen tendierten dazu, ihre Einkäufe nicht in physischen Läden zu tätigen, sondern entschieden sich stattdessen für das immer größer werdende E-Commerce-Reich. Unternehmen erkannten, dass es dank der Einführung von Videokonferenzen nicht mehr notwendig war, sich mit Kunden persönlich zu treffen.

Diese digitalen Fortschritte bieten unbestreitbar eine endlose Liste von Vorteilen. Dennoch begann die Neuheit der Online-Welt schnell zu verblassen. Die Leute begannen, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Anstatt sich weiter in die virtuelle Seite der Dinge zu wagen, begannen sie, sich nach den Gesicht-zu-Gesicht-Aspekten zu sehnen, von denen sie abgewichen waren.

Auf die neue Entwicklung setzen

Aufgrund dieser Entwicklung und vieler weiterer Faktoren gewinnen Messen immer mehr an Beliebtheit. Sie bleiben für die meisten Unternehmen die Top-Marketingmethode. Vor ein paar Jahren meldeten Unternehmen, dass sie dank Fachmessen 12,8 Milliarden US-Dollar einbrachten. Im folgenden Jahr stieg der Umsatz auf Messen um mehr als 13,2 Milliarden US-Dollar, und es wird erwartet, dass die Zahlen in den kommenden Jahren einen Aufwärtstrend fortsetzen werden.

Unternehmen, die das Marketing-, Lead-Generierungs- und Vertriebspotenzial von Messen nutzen möchten, ergreifen umfangreiche Maßnahmen, um den Erfolg dieser Veranstaltungen sicherzustellen. In vielen Fällen planen sie diese Veranstaltungen ein Jahr im Voraus, unmittelbar nach dem Ende der laufenden. Die Bestimmung der Shows, die am vorteilhaftesten sind, ist einer der ersten Aspekte, die behandelt werden müssen. Einige sind perfekt für Unternehmen in einer Vielzahl von Nischen, während andere eher branchenspezifische Ereignisse sind.

Die Entscheidung, welcher Standtyp gesichert werden soll, ist ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt. Standard-10-mal-10-Kabinen sind in der Regel die billigsten und für die meisten Unternehmen ausreichend. Eck- und Inselstände sind größer und exponierter, dafür aber deutlich teurer. Bieten sie mehr Platz, als ein Unternehmen mit seinem Exponat füllen kann, kann sich ein zu großer Stand eher negativ auf die Lead-Generierung auswirken als positiv.

Sobald die Messe und der Stand ausgewählt und gebucht wurden, ist es Zeit, mit einem Messebauer Nürnberg zu sprechen, um mit der Planung der Messe zu beginnen. Hier kommen Dutzende von Details ins Spiel, nicht zuletzt Beschilderungen, Farben, Schriftarten, Texturen, interaktive Elemente und Gewinnspiele. Natürlich sollte der Mix um ein subtiles, aber effektives Verkaufsargument ergänzt werden.

Obwohl Unternehmen und Einzelpersonen mit Sicherheit die Möglichkeit und Technologie haben, online nach neuen Produkten, Dienstleistungen, Anbietern und anderen Notwendigkeiten zu suchen, lehnen sie es in vielen Situationen ab, den Online-Weg zu beschreiten. Stattdessen besuchen sie Messen für den persönlichen Kontakt mit Lieferanten, Kunden und Mitgliedern der allgemeinen Öffentlichkeit. Wenn die auf diesen Veranstaltungen ausstellenden Unternehmen die Sache richtig angehen, kommt diese Wendung allen Beteiligten zugute.